„Neben diesen regelmäßig wiederholten Zeremonien wurden noch bei besonderen Gelegenheiten Sühnungen vollzogen, wenn eine Stadt aus irgendeinem Grunde für befleckt galt.“

Ernst Samter, Die Religion der Griechen, Berlin 1925, S.57